Deutschfeistritz

Die nördlich von Graz liegende Gemeinde Deutschfeistritz ist dem e5-Programm 2009 beigetreten. Herausragend ist das örtliche Entwicklungskonzept, in welches auch energierelevante Kriterien aufgenommen wurden. Das große Bewusstsein für Regionalität und die Stärkung der Nahversorgung bilden die Basis für die Positionierung als "Gemeinde der kurzen Wege". In den letzten Jahren stechen besonders die Errichtung eines Nahwärmenetzes und der Anschluss aller kommunalen Gebäude hervor sowie die Sanierung des Schulzentrums. Auch in der Kooperation mit anderen Gemeinden werden viele Projekte umgesetzt (KEM und KLAR) und das Mobilitätsangebot für die BürgerInnen wird ständig erweitert und verbessert.

EinwohnerInnen: 4.311

Meereshöhe: 414m

Gemeindefläche: 57,5 km²

 

e5-Beitritt: 2009

letztes Audit: 2020

Auszeichnung: eeeeea silber

Umsetzungsgrad: 54,9%

 

Projektauswahl

  • "Gemeinde der kurzen Wege" - attraktives Ortszentrum, Stärkung Nahversorgung
  • Errichtung Nahwärmenetz - Anschluss aller kommunalen Gebäude
  • Sanierung Schulzentrum und altes Feuerwehrhaus
  • Neubau Feuerwehrhaus und Kinderkrippe
  • Errichtung einiger PV-Anlagen u.a. bei der Kläranlage
  • Erweiterung des Mobilitätsangebotes - Bahnanschluss S1, GUSTmobil, P&R Plätze, Fuß- und Radwegenetz
  • Kooperation - Teil der KEM und KLAR GU Nord 

 

 

Kontakt

Marktgemeinde Deutschfeistritz
Grazerstraße 1
8121 Deutschfeistritz

Tel: +43 (0)3127 41 355
www.deutschfeistritz.gv.at
E-Mail: gde@deutschfeistritz.gv.at

 

Bürgermeister: Michael Viertler

e5-Teamleiter: Michael Viertler

e5-Energiebeauftragter: Harald Resch

e5-Betreuer der Energie Agentur Steiermark: Alfred König

 

factsheet Deutschfeistritz
deutschfeistritz_2019.pdf
PDF-Dokument [371.6 KB]
e5-Auditbericht Deutschfeistritz 2016
161007_Auditbericht_Deutschfeistritz_201[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]

Kontakt

Energie Agentur

Steiermark gGmbH

Nikolaiplatz 4a/I

8020 Graz

Tel.: +43 (0)316 269 700

www.ea-stmk.at

E-Mail: e5@ea-stmk.at

Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Energie Agentur Steiermark gGmbH